Ihre Daten im belgischen Register

Das belgische Register für Knochenmarkspender in Mechelen verwaltet die Datenbank, in der die Gewebetypen von Menschen gespeichert sind, die gegebenenfalls zu einer Stammzellenspende für einen Patienten bereit sind. Das Register enthält rund 82.000 Spender und ungefähr 21.400 Nabelschnurbluteinheiten.

Das belgische Register gehört zum internationalen Netzwerk von Stammzellenspenderbanken und hat somit Zugang zu über 31 Millionen möglichen Matches.

Wie arbeitet das Register?

  1. Das Register für Knochenmarkspender arbeitet mit Spenderzentren und Krankenhäusern zusammen. Dort kann sich ein Spenderkandidat registrieren und eine Blutprobe abnehmen lassen.
  2. Das Register verwaltet die Registrierung und speichert alle Daten der Spenderkandidaten und ihre Gewebetypen.
  3. Wenn eine Anfrage eines Patienten eintrifft, geht das Register auf die Suche nach Spendern mit demselben Gewebetyp. Hierfür konsultieren wir die belgischen und internationalen Stammzellenspenderbanken und Nabelschnurblutbanken.  
  4. Sobald ein kompatibler Spender gefunden wurde, koordinieren wir das administrative Follow-up bis zur letztendlichen Transplantation.  

Privacy clause